Philippuskirche, Leipzig, Lindenau


Kirchenanlage
(name of church)
Philippuskirche, Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Leipzig, Lindenau

Beschreibung
(architectural description)
Zentralraum mit Empore im Gruppenbau gelegen mit kompakten Baukörpern, innen gut erhaltener Kanzel-/Orgelaltar in dunklem Eichenholz, gut erhaltenes, halbrund angeordnetes Klapp-Gestühl und Emporen, neubarock-gegliederter Viereckturm mit Kuppelhelm, derzeit als Kirche außer Betrieb

Einweihungsjahr
(year of opening)
1910

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neubarocke Grundgestalt mit Jugendstilelementen

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Freistehende Kirchen-Gruppenanlage an Straßenecke

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Zentralbau mit Kuppel, vollständige Realisierung des Wiesbadener Programms

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Alfred Müller

Weiterführende Links
(further links)
Website der Gemeinde: [anzeigen]
Philippuskirche, Leipzig, Lindenau
Philippuskirche, Leipzig, Lindenau
Philippuskirche, Leipzig, Lindenau
© KIDOK 2008