St.-Johannes-Kirche Deutz , Köln, Deutz


Kirchenanlage
(name of church)
St.-Johannes-Kirche Deutz , Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Köln, Deutz

Beschreibung
(architectural description)
Heute in Straßenflucht eingebundene Kirche mit einem dreiteiligen Westriegel, aus dem heraus ein achtseitiger Mittelturm über dem Portal herauswächst. Innenraum heute hell und moderne Rundbogenfenster, halbrunde Apsis.

Einweihungsjahr
(year of opening)
1861

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neuklassizistisch mit neuromanischen Tendenzen, (auch "italienisch-romanisch" genannt)

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Ehemals freistehend, später in Straßenzug eingebundene Stadtkirche

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Saalkirche, heute stark purifiziert mit geschwungener Empore, früher nach dem Eisenacher Regulativ gestaltet

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Eduard Kramer (Stil nach Stüler/Zwirner)

Weiterführende Links
(further links)
Webseite der Gemeinde: [anzeigen]
St.-Johannes-Kirche Deutz , Köln, Deutz
St.-Johannes-Kirche Deutz , Köln, Deutz Innenansicht Richtung Apsis
Innenansicht Richtung Apsis

St.-Johannes-Kirche Deutz , Köln, Deutz Innenansicht Richtung Orgelempore
Innenansicht Richtung Orgelempore
© KIDOK 2009