St. Nicolaikirche, Oranienburg, Brandenburg


Kirchenanlage
(name of church)
St. Nicolaikirche, Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Oranienburg, Brandenburg

Beschreibung
(architectural description)
Nachfolgekirche zu früheren Bauwerken, weist zeittypischen Portikus mit Rundbogen auf in den hinein der quadratische Turm mittig integriert wurde; das Kirchenschiff wurde nach Brand und Umbau von einem basilikaähnlichen dreischiffigen Zweistufen-Werk aus gelbem Backstein zu einer Hallenkriche oberhalb von Gemeinderäumen umgestaltet. Innenraum heute nach Plünderungen und Bränden stark purifiziert, Dach jetzt hölzernes Tonnengewölbe, Empore verkürzt nur noch für die Orgel.

Einweihungsjahr
(year of opening)
1866

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neuklassizistisch, Rundbogen

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Klassische freistehende Stadtkirche an Straße gelegen

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Ehemalige Basilika, nach Umbau Hallenkirche

Entwurfsarchitekt
(design architect)
F.August Stüler nach Idee von König Fr.-Wilhelm IV.

Weiterführende Links
(further links)
Webseite der Gemeinde: [anzeigen]
St. Nicolaikirche, Oranienburg, Brandenburg  Gesamtansicht (mit altem Bauteil)
Gesamtansicht (mit altem Bauteil)

St. Nicolaikirche, Oranienburg, Brandenburg Aussen-Teilansicht 1920
Aussen-Teilansicht 1920

St. Nicolaikirche, Oranienburg, Brandenburg historisches Portal
historisches Portal

St. Nicolaikirche, Oranienburg, Brandenburg Innenteilansicht
Innenteilansicht
© KIDOK 2009