St.Marien auf dem Behnitz (katholisch) , Berlin, Spandau, Kolk


Kirchenanlage
(name of church)
St.Marien auf dem Behnitz (katholisch) , Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Berlin, Spandau, Kolk

Beschreibung
(architectural description)
Katholische Basilika, ehemals und jetzt Pfarrkirche, dazwischen zeitweilig Garnisonskirche, zierlicher gelber Backsteinbau, kleiner Glockenträger am Giebel über dem Portal, sparsam Rundbogenfenster. Innen dreischiffig, gotisierend-historistische Altäre mit rückseitiger klassizistischer Empore, reicher Schmuck und Malerei nach privatfinanzierter Restaurierung nach alten Aufzeichnungen

Einweihungsjahr
(year of opening)
1848

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neuklassizistisch romanisierend

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Freistehende Stadtkirche am Rande eines geschlossenen Stadtquartiers (Kolk)

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Dreisschiffige Pfeilerbasilika

Entwurfsarchitekt
(design architect)
August Soller

Weiterführende Links
(further links)
Website der Gemeinde: [anzeigen]
Wikipedia über den Architekten: [anzeigen]
St.Marien auf dem Behnitz (katholisch)
, Berlin, Spandau, Kolk
St.Marien auf dem Behnitz (katholisch)
, Berlin, Spandau, Kolk
© KIDOK 2009