Christuskirche, Wien, Favoriten, (A)


Kirchenanlage
(name of church)
Christuskirche, Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Wien, Favoriten, (A)

Beschreibung
(architectural description)
Ziegelbau (rot/gelb) mit quadratisch angelegtem Kreuzgrundriß, darüber mächtige Kuppel, reicher Terrakottaschmuck und Filialen an Fassade und Dach, seit 1899 auch Gemeindekirche mit nebenstehendem Pfarr- und Gemeindehaus, innen erst 1899 eingebaute geschnitzte Emporen und Altar, Kapitelle mit Engelfiguren

Einweihungsjahr
(year of opening)
1860

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neu-Byzantisch

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Freistehende Stadtkirche in Friedhofsumfeld an Straßenkreuzung

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Saalkirche mit dreiseitiger Empore

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Theophil Hansen

Weiterführende Links
(further links)
Webseite der Gemeinde: [anzeigen]
Wikipedia über den Architekten: [anzeigen]
Christuskirche, Wien, Favoriten, (A)  Seitenteilansicht mit Apsis
Seitenteilansicht mit Apsis

Christuskirche, Wien, Favoriten, (A) Innenansicht rückwärts mit neuer Orgel
Innenansicht rückwärts mit neuer Orgel

Christuskirche, Wien, Favoriten, (A) Detail: Portal mit Mosaik
Detail: Portal mit Mosaik
© KIDOK 2009