Deutsche Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche, Melbourne, Australien (AUS)


Kirchenanlage
(name of church)
Deutsche Evangelisch-Lutherische Dreifaltigkeitskirche, Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Melbourne, Australien (AUS)

Beschreibung
(architectural description)
Harmonisch wirkendes Gesamtkunstwerk aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, Gruppenbau schließt die Nebengebäude direkt an. Die für protestantischen Sakralbau ungewöhnliche Basilikaform weist britisch wirkende Sichtfassade mit hohem dreiteiligen Maßwerkfenster auf und innen ist der bewusst schmucklose Kirchenraum zur geosteten Apsis ausgerichtet. Dach nach englischer Tradition gearbeitet: freitragend mit sternenförmigem Aussehen

Einweihungsjahr
(year of opening)
1874

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neugotik

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Gebäudekomplex bestehend aus Kirche, Gemeindehalle und Pfarrhaus

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Basilika

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Carl H. Blachmann

Weiterführende Links
(further links)
Website der Gemeinde: [anzeigen]
Deutsche Evangelisch-Lutherische
Dreifaltigkeitskirche, Melbourne, Australien (AUS)  historische Aufnahme von 1967
historische Aufnahme von 1967

Deutsche Evangelisch-Lutherische
Dreifaltigkeitskirche, Melbourne, Australien (AUS) historische Aufnahme, Fotos: Kirchengemeinde
historische Aufnahme, Fotos: Kirchengemeinde

Deutsche Evangelisch-Lutherische
Dreifaltigkeitskirche, Melbourne, Australien (AUS) Gemälde von Keith Martin
Gemälde von Keith Martin
© KIDOK 2010