Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche in Essen, Essen, Stadtbezirk I, Südostviertel


Kirchenanlage
(name of church)
Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche in Essen, Kirch- und Pfarrhauskomplex

Stadt/Bezirk
(location)
Essen, Stadtbezirk I, Südostviertel

Beschreibung
(architectural description)
Kombination von Kirche und Pfarrhaus. Kirchensaal und Pfarrhaus sind über Eck um den Turm gelegt. Die Putzfassade der Kirche ist durch farbigen Putz und weiße Lisenen gegliedert. Das Pfarrhaus ist durch die schlichte graue Fassade vom Kirchenbau zu unterscheiden.

Einweihungsjahr
(year of opening)
1910

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neues Bauen mit Anklängen barocker Baugliederung und Jugendstil- sowie Heimatstilelementen

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Freistehende Stadtkirche

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Saalkirche Altarstellung nach altlutherischem Verständnis. Orgelempore über Eingang.

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Otto Bartning

Weiterführende Links
(further links)
Wikipedia über den Architekten: [anzeigen]
Webseite der Gemeinde: [anzeigen]
Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche in Essen, Essen, Stadtbezirk I, Südostviertel
Selbstständige Evangelisch-Lutherische Kirche in Essen, Essen, Stadtbezirk I, Südostviertel
© KIDOK 2007