St.Peter und Paul (katholisch), Zürich, Schweiz (CH)


Kirchenanlage
(name of church)
St.Peter und Paul (katholisch), Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Zürich, Schweiz (CH)

Beschreibung
(architectural description)
Kirche in drei Phasen: bescheidene kapellenähnliche neugotischen Kapelle (1874, R.G. Gull) wurde Ende des Jh. durch Verlängerung des Schiffes und Schaffung des repräsentativen Turm-/Giebelvorbaus zu vollständiger Stadtkirche mit repräsentativen, schlanken zentralen Spitzturm über dem Portal. 20.Jh. wurde ein Anbau mit Seitenkapelle und Sakristei angefügt. Innen war sie zunächst reich mit Gestaltungselementen ausgestattet, später purifiziert, ab 1978 wurde alter Zustand historisch rekonstruiert.

Einweihungsjahr
(year of opening)
1896

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Neugotik mit Jugendstilelementen

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Einschiffige Hallenkirche

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Freistehende Stadtkirche, jetzt mit der Front in Strassenzug einbezogen

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Alfred Chiodera und Theophil Tschudy

Weiterführende Links
(further links)
Ergänzende Beschreibung zur Geschichte: [anzeigen]
St.Peter und Paul (katholisch), Zürich, Schweiz (CH)  Sicht auf Gesamtkirchenschiff
Sicht auf Gesamtkirchenschiff

St.Peter und Paul (katholisch), Zürich, Schweiz (CH) Blick ins Kircheninnere
Blick ins Kircheninnere
© KIDOK 2011