Kreuzkirche, Görlitz


Kirchenanlage
(name of church)
Kreuzkirche, Kirche

Stadt/Bezirk
(location)
Görlitz

Beschreibung
(architectural description)
Großformatiger Baukörper mit Pfarrhaus, stark gegliederte Fassade mit großem quadratischen Mittelturm mit großem Kreuz im einzigen Frontfenster, vorgelagerten Säulen- Vorbau und Seitengängen, große farbig ornamentierte Fenster, innen deutliche dreischiffige Struktur mit hohem Mittelteil in die rundgehaltene Apsis hinein, die dominiert wird vom sehr hohen Marmorkreuz über dem vorgelagerten Altar, Kanzel mittig vorgelagert, Kassettendecke und alle Elemente baukünstlerisch farbig wohl abgestimmt.

Einweihungsjahr
(year of opening)
1916

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Reformstil mit neuklassizistischen und Jugendstil- Anteilen

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
freistehende Stadtteilkirche als Gruppenbau in leichter Hanglage

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
dreischiffige Hallenkirche mit dreiteiliger Empore, Orgel im Altarraum

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Rudolf Bitzan

Wissenswertes
Das Gesamtensemble stellt eine einzigartige und überzeugende Baulösung an der Schwelle vom Historismus zur Moderne dar.

Kreuzkirche, Görlitz  aktuelle Gesamtansicht ohne Pfarrhaus
aktuelle Gesamtansicht ohne Pfarrhaus

Kreuzkirche, Görlitz Innenraum mit Blick auf Altarbereich
Innenraum mit Blick auf Altarbereich

Kreuzkirche, Görlitz Brauthalle/Vorraum mit hist. Bauornamenten
Brauthalle/Vorraum mit hist. Bauornamenten
© KIDOK 2011