Kirche des Hl. Simeon vom wunderbaren Berge, Dresden


Kirchenanlage
(name of church)
Kirche des Hl. Simeon vom wunderbaren Berge, Kirche (russisch - orthodox)

Stadt/Bezirk
(location)
Dresden

Beschreibung
(architectural description)
Vielfach gegliederter Ziegelbau im ornamental/ russischen Stil mit Vorkirche, 5 Zwiebelkuppen-Türme

Einweihungsjahr
(year of opening)
1874

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Mischstil aus klassizistisch-neoromanischem Portal mit Außenfassade und russischer Dachgestaltung

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Freistehende Stadtkirche

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Orthodoxe Raumgliederung, Altarraum als Allerheiligstes gesondert durch Ikonenwand getrennt, Zentralturm über Portal

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Harald Julius von Bosse

Weiterführende Links
(further links)
Website der Gemeinde: [anzeigen]
Kirche des Hl. Simeon vom wunderbaren Berge, Dresden
Kirche des Hl. Simeon vom wunderbaren Berge, Dresden Bilder - mit freundlicher Genehmigung - aus der Festschrift zum 125. Jubiläum
Bilder - mit freundlicher Genehmigung - aus der Festschrift zum 125. Jubiläum
© KIDOK 2007