Friedenskirche, Mannheim, Schwetzingervorstadt, Baden-Württemberg


Kirchenanlage
(name of church)
Friedenskirche, Kirchengebäude

Stadt/Bezirk
(location)
Mannheim, Schwetzingervorstadt, Baden-Württemberg

Beschreibung
(architectural description)
Kirchengebäude mit asymmetrisch versetztem Turm ; dieser mit Portalfunktion, kassettiertes Holztonnengewölbe über dem Hauptschiff, Emporen mit flachen Kassettendecken aus Holz, gerader Chorabschluss, historische Kanzel und Altar, Besonderheit: bemerkenswerte Akkustik

Einweihungsjahr
(year of opening)
1906

Bauhistorische Einordnung
(style of architecture (ie. Neogothic, Romanesque, Art Nouveau))
Jugendstil mit neubarocken Elementen

Kirchentyp
(setting in location (ie. detached, semidetached, attached))
Freistehende Stadtkirche auf Eckgrundstück mit kleiner Grünanlage, Bauensemble aus Pfarr- und Gemeindehaus

Formtyp/Bautyp
(type of building (ie. Basilica, hall church))
Saalkirche, dreiseitig umlaufende Empore eher Eisenacher Regulativ, ursprüngliche Ausstattung: Jugendstil, teilweise erhalten

Entwurfsarchitekt
(design architect)
Emil Döring

Weiterführende Links
(further links)
Website der Gemeinde: [anzeigen]
Friedenskirche, Mannheim, Schwetzingervorstadt, Baden-Württemberg
Friedenskirche, Mannheim, Schwetzingervorstadt, Baden-Württemberg
© KIDOK 2008